Es geht los

mit der neuen Website. Gestern hat der Umzug aller Beiträge vom alten Blog auf die neue Seite problemlos funktioniert, sodass ich mich jetzt hier voll und ganz dem Füllen der Seiten widmen kann. Und da ich auch mit der Berichterstattung etwas hinterher hinke, geht’s gleich mal los:

Kreisgruppensommerfest beim HSV Ermendorf: Greco und ich haben uns im Crosslauf, im Rally Obedience und im Agi versucht. Der Crosslauf, naja. Hätte ich wohl vorher mal ein bisschen an meiner Fitness und der Wurftechnik arbeiten sollen. Die verschiedenen Übungen auf der Strecke, die sich die Ermendorfer ausgedacht haben, hat Greco souverän gemeistert. Nur am Anfang, beim durchkriechen einer Metall-Röhre, musste ich ihn leicht überzeugen. Aber Abliegen auf einer Plane, Fußlaufen obwohl eine Frauchen eine Wurst am Bein hat, über eine Metallbrücke laufen, sich in einem Plasteboot über die Wiese ziehen lassen… Alles kein Problem.

Anschließend das Agi. Ich hab gleichzeitig gerichtet, an dieser Stelle vielen Dank an Conny, die das Richten der Mediums übernommen hat, sodass ich auch mit Greco starten konnte. Die Geräte der Ermendorfer waren nicht ganz FCI-konform (13-Stangen-Slalom z.B.) aber die Hunde haben es alle super gemacht. Auch der Sheltie-Mann war gut dabei, hat schön zugehört, den Slalom super gemacht und auch die Zonen sehr gut gestanden.

Und dann war noch RO dran. Noch nie gemacht, keine Ahnung, was da auf uns zu kommt. Aber wer ne BH laufen kann, schafft auch das (zumindest ne RO Beginner). also Parcours angeschaut und los ging es. Hat er auch super gemacht, wenn man bedenkt, dass Greco ja nun schon seit über 4 Stunden Action hatte und die Konzentration langsam nach lies. Punktabzug gab es für die Leinenhaltung und keine Ahnung was noch. Ganz genau kann ich mich nicht mehr erinnern, aber es waren was um die 90 Punkte und Platz 4.

In der Mannschaftswertung schafften wir es mit nur einem Punkt Rückstand auf Platz 2, hinter unserer 1. Mannschaft aus Großenhain. Mehr Bilder gibt’s hier.

Vorführung beim Sommerfest der Volksbank Raiffeisenbank Meißen Großenhain eG: vom KG-Sommerfest ging es direkt weiter, wir konnten nicht mal bei der Siegerehrung dabei sein. In Großenhain stellten wir unseren Hundesportverein vor und die verschiedenen Sportarten, die wir so betreiben. Für Greco hieß das, ein bisschen Unterordnung, ein bisschen Tricks und noch mal ein bisschen Agi. Und wieder findet er den Slalomeingang ohne Probleme, braver Bub! Gegen 5 waren wir dann fertig. In allen Belangen. Mehr Bilder auch wieder hier.

Am Sonntag waren wir dann zur Taufe unseres kleinen Neffen. Greco ist mit Mini-Herrchen über den Hof geflitzt und hat die Taufe und später die Essenszeit im Auto verbracht. War er wohl auch nicht ganz böse drüber, nach dem anstrengenden Tag gestern.

Unser Urlaub war sehr entspannt. Zoo, Ostsee, alles kein Problem, der Sheltiebub macht alles mit. Und auch die Woche nach dem „Extrem-Bespaßungsprogramm“ war diesmal entspannt, er hat sich sehr schnell wieder an den normalen Tagesablauf gewöhnt.

Ansonsten haben wir fleißig trainiert. Problemstellen: offene Slalomeingänge, schnelle Kontaktzonen-Abgänge. Und die Wippe. Aber es gibt einen Plan 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.