Ostern

OsternNun sind die freien Tage schon wieder vorbei und der Alltag hat uns wieder. Den Gründonnerstag verbrachte ich mit Kind und Hund zu Hause, weil Kind krank. Naja, hatten wir wenigstens Zeit zum backen. Hundekekse für den Hundeplatz. Der Zwerg hat gut geholfen und Greco hat gut aufgepasst 😉 Außerdem haben wir noch das Auto mit ganz vielen Sachen voll gepackt, da wir die Osterfeiertage bis Sonntag bei meiner Familie verbrachten und am Freitag früh los mussten. Also habe ich Sachen eingepackt und der Zwerg hat sie wieder ausgepackt. Und andere Sachen eingepackt. Irgendwie müssen wir da noch an unserer Kommunikation feilen… Greco hat sich derweil direkt vor die Wohnungstür gelegt, sodass ihn auch ja niemand vergisst…Am Freitag ging es dann auch schon zeitig los, meine Mutsch hatte Geburtstag und wir wollten uns in Senftenberg treffen. Besuch im Tierpark und anschließend essen gehen. Danach noch ein bisschen auf den Spielplatz. Greco macht ja mittlerweile echt alles mit, ohne Angst, ohne Vorsicht. Das wäre vor einem Jahr wirklich noch nicht denkbar gewesen…

Den Samstag haben wir dann auf dem Hundeplatz verbracht. Vormittags mit Arbeitseinsatz, der neue Welpenplatz musste vom Unkraut und von Steinen befreit werden. Der Zwerg hat abwechselnd mir und dem Opa geholfen, der Sheltie hat abwechselnd gespielt oder ist uns auf die Nerven gegangen. Nach dem Mittagessen habe ich mir dann einen kleinen Oster-Ralley-Hunde-Spaß-Parcours für meine Vereinskollegen ausgedacht, an dem hoffentlich alle ihre Spaß hatten. Vom Eierlauf über Hund mit Maulkorb im Wagen ziehen bis hin zu raten aus welchem Napf der Hund zuerst frisst. Bilder gibt’s auf der Homepage des HSV Großenhain.

Den Sonntag haben wir dann ein bisschen ruhiger angehen lassen, Ostereier suchen, Verwandschaft besuchen… Sonntagabend wieder zu Hause, alle knülle, einschließlich Hund. Tja, der Montag war dann ganz der Hausarbeit und dem Garten gewidmet. Worüber Greco aber glaube ich nicht wirklich böse war…

Diese Woche werden wir noch ein bisschen für die Ausstellung in Chemnitz üben, am Donnerstag geht’s in die Badewanne und unter die Schere. Mal sehen, was das wird. 7 Hunde sind in seiner Klasse gemeldet, wir lassen es einfach auf uns zukommen…

Ansonsten zeichnen sich auch in meiner „Nebentätigkeit“ als Hundephysio so langsam die ersten Fortschritte ab. Die Pläne werden konkreter 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.